Bandwürmer

Entgegen einer weit verbreiteten Meinung sind die Bandwürmer beim Pferd wirtsspezifisch und werden nicht vom Fuchs, Wilschwein oder Reh auf das Pferd übertragen.

 

Erwachsene Bandwürmer leben im Pferd. Ihre Eier sind nicht wie bei den anderen Würmern gleichmäßig in allen Kothaufen verteilt. Bandwürmer geben gut vepackte Eipakete ab, diese lösen sich während der Reise durch den Darm auf.

Die Eier müssen zur Weiterentwicklung auf der Weide von einer Moosmilbe aufgenommen werden. Moosmilben sind natürliche Bewohner des Ökosystems Weide und benötigen entgegen ihres Namens kein Moos zum Überleben. Erst in der Moosmilbe entwickelt sich aus dem Bandwurmei ein für das Pferd infektionsfähiges Bandwurmstadium.

Die Moosmilben werden beim Grasen von den Pferden aufgenommen und somit das Pferd mit Bandwürmern infiziert.

 

Die sicherste Methode Bandwürmer nachzweisen ist eine kombinierte Sedimentation-Flotation aus einer 3-Tages-Sammelprobe.

Hier finden Sie uns

Pferd und Wurm

Dr. med. vet. Sabine Paul

Borgheller Str. 37

58791 Werdohl

 

Kontakt

Wenn sie Fragen haben, rufen Sie uns an

02392 80 55 303 02392 80 55 303

 

oder schreiben Sie eine E-Mail

info@pferdundwurm.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferd und Wurm