Warum selektiv entwurmen?

Auch Würmer können unempfindlich gegenüber Wurmkuren werden, so etwas nennt man Resistenz.

Damit Würmer resistent werden können, brauchen Sie Kontakt zur Wurmkur. In den letzten Jahren wurden daher im Laufe eines Jahres immer wieder verschiedene Wurmkuren eingesetzt. Man hat aber erkannt, dass diese Methode nicht wirklich ausreichend ist.

Durch die selektive Entwurmung wird der Verbrauch an Wurmkuren im Bestand deutlich gesenkt. Die Wurmpopulation kommt also mit weniger Wurmkur in Kontakt. Ein großer Teil der Würmer bekommt gar keinen Kontakt zur Wurmkur, da nur Pferde entwurmt werden, die "viele" Wurmeier ausscheiden.

Was ist selektive Entwurmung

Selektiv heißt auswählend. Es werden hierbei nur ausgewählte Pferde entwurmt. Diese Auswahl wird Anhand von Kotprobenuntersuchungen getroffen.

Entwurmt werden bei dieser Methode nur Pferde, die wirklich Wurmeier ausscheiden.

Außerdem wird die Wirkung der Wurmkur mit Hilfe einer weiteren Kotprobenuntersuchung getestet. Nur so kann sichergestellt werden, dass auf Ihren Weiden und in Ihren Pferden keine resistenten Würmer leben.

 

Hier finden Sie uns

Pferd und Wurm

Dr. med. vet. Sabine Paul

Borgheller Str. 37

58791 Werdohl

 

Pakete und Päckchen bitte an folgende Adresse:

Sabine Paul

10 29 19 94 16

Postfiliale 552

58791 Werdohl

Kontakt

Wenn sie Fragen haben, rufen Sie uns an

0151 42556926 0151 42556926

 

oder schreiben Sie eine E-Mail

info@pferdundwurm.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferd und Wurm